Bibelbetrachtungen/Grammatik/Semantik/Heb. Vokabeln

Hebräische Vokabeln

Wie lassen sich Wörter am besten merken?
Im Hebräischen besteht die Wurzel in der Regel aus drei Konsonanten. Doch wer eine hebräische Bibel anschaut, wird Wörter mit mehr als drei Konsonanten finden. Das liegt daran, dass sich vor eine Wurzel Präfixe oder nach der Wurzel Suffixe anfügen. Wörter können sich verbinden und zwischen diese Wörter werden Fugenelemente eingefügt. Es ist also wichtig, die Wurzel zu kennen, um damit auch zu segmentieren. Das heißt, um die Wörter in ihre Einzelteile aufzuteilen.
Zu einzelnen Begriffen sind Auszüge aus meinem Sketchbook abgebildet. Damit möchte ich eine Methode aufzeigen, wie das Vokabellernen Spaß machen kann, nämlich indem man sich mit Malen auseinandersetzt.
Im Buch hebräische Verben in Bildern schneller lernen zeigt eine sehr durchdachte Weise auf, Bilder zu entwerfen. Dabei hat jeder Konsonant im Hebräischen mindestens ein fixes Bild. Konsonanten, die sich am Wortende verändern, sogar zwei. Auch die Stämme weisen immer die gleichen Bilder auf. Hier nun der Buchipp:
Hebräische Verben in Bildern schneller lernen, Andreas Käser - Thomas Dallendörfer
Hebräische Verben in Bildern schneller lernen
von Andreas Käser - Thomas Dallendörfer, Brunnen Verlag Gießen,
ISBN 978-3-7655-1737-2. Gebraucht auch erhältlich z.B. bei ZVAB.
א, ב, ג, ד, ה, ו, ז, ח, ט, י, כ, ל, מ, נ, ס, ע, פ, צ, ק, ר, שׂ, שׁ, ת

  1. א  
      אָב Vater
      אֶבֶן Stein
      אָדָם Mensch
      אָדֹם rot
      אָדוֹן Herr
      אָח Bruder
      אוֹר Licht
      אוּלַי Vielleicht
      אֶחָד ein (Zahlwort)
      אָחוֹת Schwester
      אַחַר hinter, nach
      אֶישׁ Mann
      אֶל Präposition: zu, hin, nach
      אֵלֶּה diese (Demonstrativpronomen, Plural, Zeigt auf eine Größe, Nahdeixis)
      אֱלֹהִים Gott
      אֱלִיל Götze, nichtiger Gott
      אִם Konjunktion: wenn, ob
      אֵם Mutter
      אָמֵן Amen, gewiss
      אמר sagt, sagen; befehlen
      אֱמֶת Treue
      אֲנַחְנוּ/נַחְנוּ Personalpronomen: wir (1. Plural)
      אָנֹכִי/אֲנִי Personalpronomen: ich (1. Singular)
      ארךְ q: lang werden/sein; hi: lang machen, verlängern
      אֶרֶץ/הָאָרֶץ Land, Erde, die Erde
      אִשָׁה Frau (Singular abs.)
      אֵת Akkusativzeichen (nota accusativi/objectivi); Präposition: bei, mit
      אַתְ Personalpronomen: du (2. Feminin Singular)
      אַתָה Personalpronomen: du (2. Maskulin Singular)
      אָתוֹן Eselin
      אִתי mit mir
      אַתֶם Personalpronomen: ihr (2. Maskulin Plural)
      אַתֶנ Personalpronomen: ihr (2. Feminin Plural)
    zum Seitenanfang
  2. ב  
      בְּ Präposition: mit, in, bei, durch
      בֵּן Sohn
      בוֹא kommen, hineinkommen
      בַּיִת Haus
      בנה erstatten, bauen, (übertragen: Kinder erhalten)
      בַּעֲבוּר Präposition: um...willen, wegen
      בְּעַד Präposition durchs, hindurch
      בָּפָר Großvieh
      בקשׁ suchen, sucht
      ברח fliehen, entfliehen
      ברך segnen
    zum Seitenanfang
  3. ג  
      גָבַר stark
      גָּדוֹל groß
      גּוֹי Volk
      גוּר Als Fremder wohnhaft sein
      גָמָל Kamel
    zum Seitenanfang
  4. ד  
      דבר reden
      דָּג Fisch
      דָּם Blut
      דֶרֶךְ Weg
      דָרשׁ fragt sich, trachtet
    zum Seitenanfang
  5. ה  
      הַאוֹר das Licht
      הדר auszeichnen, sich brüsten
      הוּא Personalpronomen: er (3. Maskulin Singular)
      הוֹד Pracht, (Ruhm)
      הַחַלּוֹן Fenster
      הִיא Personalpronomen: sie (3. Feminin Singular)
      היה werden, sein (Verba (ל''וי) ל''ה)
      הלךְ geht, wandelt
      הלל loben
      הֵם/הֵמָה Personalpronomen: sie (3. Maskulin Plural)
      המוֹן Lärm, Getümmel, Masse
      הִנֵּה Adverb Hinweiswort: siehe, da
      הֵנָה/הֵן Personalpronomen: sie (3. Feminin Plural)
      הַר Berg
      הרג erschlagen, töten
    zum Seitenanfang
  6. ו  
      וְ Konjunktion: aber, und
    zum Seitenanfang
  7. ז  
      זֶה/הַזֶה dieser (Demonstrativpronomen, Singular Maskulin, Zeigt auf eine Größe, Nahdeixis)
      זֹאת diese (Demonstrativpronomen, Singular Feminin, Zeigt auf eine Größe, Nahdeixis)
      זָהָב Gold
      זכד denken, erinnern, gedenken
      זמר spielen, singen, preisen
      זעק schreien (um Hilfe)
    zum Seitenanfang
  8. ח  
      חיה leben, am Leben bleiben (Verba (ל''וי) ל''ה)
      חֲמוֹר Esel m.
      חנן gnädig
      חֶסֶד fromm, schmachten, geschmäht
      חֶרֶב Schwert
    zum Seitenanfang
  9. ט  
      טוֹבהוּא er ist gut
      טרף zerreißen, genießen
    zum Seitenanfang
  10. י  
      יָד Hand
      ידע erkennen, wissen, kennen
      יוֹם Tag
      יסב gut sein, gut machen, gut handeln, gut ergehen
      יָפֶה schön
      יצא hinausgehen, hinauskommen
      ירֵא fürchten
      ירד hinabgehen, herabkommen
      יָשַׁב setzen, wohnen, bleiben
      ישׁר gerade
      יִשְׂרָאֵל Israel
    zum Seitenanfang
  11. כ  
      כְּ Präposition: wie, entsprechend, gemäß
      כבֵד schwer
      כּבוֹד Gewicht, Ehre, Schwere
      כִּי Interjektion: gewiss, ja; Subjunktion: wenn, dass
      כֹּל alle, Gesamtheit
    zum Seitenanfang
  12. ל  
      לְ Präposition: zu, von, für, in Richtung
      לְבַד allein
      לֶחֶם Brot
      לַיְלָה Nacht
      לָמָה warum
      לְמַעַן Präposition: um...willen, damit
      לִפְנֵי vor dem Angesicht
      לקח nimmt, nehmen
    zum Seitenanfang
  13. מ  
      מְאֹד Übermass, sehr, Kraft, Vermögen, überaus
      מִדְבָּר Wüste
      מָה/מֶה was? Fragepronomen (Interrogativp.) Sächlich
      מִהְדָּשׁ Heiligtum
      מַחֲנֶה Heer, Heerlager
      מִי wer? Fragepronomen (Interrogativp.) Personen m/f
      מַיִם Meer, Wasser
      מכר verkauft
      מֶלֶךְ König
      מִן Präposition: nach, von, wegen; Nominalisierungselement; Imparativ
      מֲעַשׂים Taten
      מָרְאֶה Aussehen
      מֶרְכָּבָה Kriegswagen
      מָקוֹם Ort
      משׁך ziehen
    zum Seitenanfang
  14. נ  
      נָא Interjektion verstärkend, auffordernd
      נָבִיא Prophet
      מָוֶת Tod
      נגד mitteilen, berichten
      נגע q: berühren, anrühren, antasten, schlagen;
         ni: geschlagen werden;
         pi: schlagen, treffen;
         pu: geschlagen werden;
         hi: berühren, erreichen
      נוֹרָא Adj. furchtbar (im Heb. als Partizip)
      נַחַל Bach
      נפל fallen, sich fallen lassen
      נֶפֶשׁ Seele, Leben
      נתן geben (Verba פ''נ)
    zum Seitenanfang
  15. ס  
      סוֹד Kreis
      סוּס Pferd
      ספר zählen (piel: erzählen)
      סֵפֶר Buch, Brief
    zum Seitenanfang
  16. ע  
      עֶבֶד Knecht, Sklave
      עד ewig, für immer; Präposition: bis; Zeuge, Beute; einer, der Zeuge war
      עֵדָה Gemeinde
      עוֹלָם Ewigkeit
      עֹז Kraft
      עַל/עַלי Präposition: über, auf, gegen, wegen, bis zu
      עלה hinaufsteigen, hinaufgehen
      עֲלילָה Tat, Handlung
      עַם/עַמִּים Volk
      עמד stellt, aufstellen, hinstellen
      עצר q: verschliessen, versagen; ni: verschlossen sein, festgehalten werden
      עָשָׂה machen, tun (Verba (ל''וי) ל''ה)
      עֲשָׂרָה zehn
      עת Zeit, Zeitläufe, Dauer
      עַתָה/עֵת jetzt, nun; nun!, nun?
    zum Seitenanfang
  17. צ  
      צֹאן Kleinvieh
      צָבֶא Heer
      צַדִּיק gerecht
      צְדָקָה Gerechtigkeit
      צִוָּה gebieten, anordnen (Verba (ל''וי) ל''ה)
      צָרָה Not
    zum Seitenanfang
  18. פ  
      פלא wunderbar sein
      פְּלִשְׁתִּים Philister
    zum Seitenanfang
  19. ק  
      קדֶשׁ heilig, Heiligkeit
      קוֹל Stimme, Laut, Getöse
      קוּם aufstehen, zustande kommen, bestand haben
      קָטן jung, gering
      קרא rufen
      קרב nahen
      קֵץ Ende
    zum Seitenanfang
  20. ר  
      ראה sehen
      רֶגל Fuß, Beine
      רדם ni: entschlafen, tief schlafen, betäubt sein
      רדף hinterherjagen, verfolgen
      רחם sich erbarmen
      רֶכֶב Wagen (Streitwagen)
      רָעָב Hunger, Hungersnot
      רֹקַע befestigen (gehämmertes, übergezogen, gestampftes)
    zum Seitenanfang
  21. שׁ
      שׁאר übrig bleiben
      שׁאל q: erbitten, wünschen; hi: eine Bitte gewähren
      שַׁבְּח preisen, loben, beschwichtigen
      שׁוּב umkehren, zurückkehren, wieder tun (Verba ע''ו)
      שׁירוּ singen
      שָׁלוֹם Friede, Heil
      שׁלח senden, gehen lassen
      שֵׁם Name
      שָׁם dort
      שָׁמַיִם Himmel
      שׁמע hören
      שָׁנָה Jahr
      שׁפט richten
      שִׁפְחָה Magd, Sklavin
    zum Seitenanfang
  22. שׂ  
      שׂיִחַ nachdenken, bedenken (Verba ע''י)
      שׂמח freuen
      שֵׂר Oberst, Fürst
    zum Seitenanfang
  23. ת  
      תְּבוּנָה Einsicht
      תֹּבֶר Palme
      תְהִלָּה Lob (Gebet)
      תַחַת unter, anstatt
      תִּפְאֶרֶת Ruhm, Ehre